Karriere-Regeln

Diese drei Karriere-Regeln solltest Du kennen!

Viele Anfänger machen anfangs die gleichen Fehler, welche dazu führen, das gerade in den ersten Monaten kein Geld im Internet verdient wird. Um solche typischen Anfänger – Fehler zu vermeiden, solltest Du die folgenden drei Karriere-Regeln kennen. Wenn Du Dich daran orientierst, wirst Du schneller als Deine Mitbewerber Erfolg beim Geld verdienen im Internet verbuchen können.

Ein Mann mit Aktenkoffer besteigt eine Karriere-Leiter dank Beachtung der Karriere-Regeln

Bei Beachtung dieser drei Karriere-Regeln ist das Fundament Deiner Karriere gelegt

Karriere-Regel Nr. 1: Kümmere Dich nicht um die Technik!

Um nicht von Anderen abhängig zu sein, versuchen Anfänger sich erst einmal Kenntnisse von HTML, CSS und Webdesign selbst anzueignen. So üben sie programmieren, die Grundlagen des Webdesigns und der Webseitenerstellung ein mit dem Ziel, die künftigen Internet-Projekte ohne fremde Hilfe zu erstellen. Diese Vorgehensweise erscheint auf den ersten Blick auch einleuchtend, aber es erweist sich gerade am Anfang als Einstieg ins Web-Business als großer Hemmschuh! Ohne die Kenntnisse dieser Karriere-Regeln wirst Du nicht selten ein halbes bis dreiviertel Jahr benötigen, bis Du Dir alle diese Kenntnisse angeeignet hat. Und in der Zwischenzeit wird kein Geld im Internet verdient!

Karriere-Tipp: Kaufe Dir eine Domain (Internet-Adresse) und installiere WordPress. WordPress ist kostenlos und nimmt Dir die Technik fast komplett ab: dank dieser Karriere-Regeln weißt Du nun, das HTML, CSS, das Webdesign sowie alles programmieren dank WordPress nicht mehr erforderlich ist, um professionelle Webseiten erstellen zu können. Damit lassen sich alle Arten an Webseiten bauen, egal ob Blog oder eine Nischenseite oder auch nur eine ganz normale Webseite. Und das auch noch kostenlos! Toll, oder? Hast Du dennoch Fragen zur Technik? 

Karriere-Regel Nr. 2: Versuche nicht ALLES selbst zu machen!

Damit der Laden auch läuft, meinen viele Einsteiger möglichst alles selbst zu bewerkstelligen zu müssen. Dies ist ein Trugschluss! Wer zum Beispiel ein spezielles Webdesign haben möchte, dies aber nicht selbst machen kann, sollte helfen lassen. Ausnahme: wenn die finanzielle Budget zu knapp ist, nur dann MUSS man es selbst machen. Ansonsten gilt: was man nicht tun kann oder es aus irgendwelchen Gründen nicht machen möchte, gibt dies in Auftrag. So kann man sich um wesentliche Dinge wie das Marketing kümmern. Versuchen Sie sich an diese Karriere-Regeln zu halten, sodass Sie als Einsteiger früher als Andere erfolgreich im Internet Geld verdienen.

Karriere-Tipp: Bei fuenfi.de oder fiverdeal.de kannst Du Aufgaben für 5 € abgeben. Bei fiverr.com kann man sich Logos, Texte und Videos herstellen lassen, um nur einige Anbieter zu nennen. Und … sobald Du Geld im Internet verdienst, solltest Du einen Teil davon in Dein Geschäft investieren und  Arbeiten  delegieren.

Karriere-Regel Nr. 3: Entscheide Dich für EINE Geschäftsidee!

Mir ging es genau so wie vielen Einsteigern, die im Internet möglichst schnell und viel Geld verdienen möchten und ich versuchte deshalb auch, mehrere Einkommensarten gleichzeitig zu bedienen: e-Book schreiben, um ein eigenes Produkt vermarkten zu können, Webseiten erstellen für fremde Produkte (Affiliate-Marketing) sowie einen Blog zu starten. Ich kannte diese Karriere-Regeln nicht und so verbrachte ich nicht selten 10-12 Stunden damit, ohne das ich bemerkenswerte Vorschritte machte. Von Einkommen gar nicht erst zu reden! Was mir fehlte war der „rote Faden“. Dies änderte sich erst, als ich auf Affiliate-Marketing aufmerksam wurde, das heißt fremde Produkte zu empfehlen, um dann, wenn sich ein Besucher dafür entscheidet und das empfohlene Angebot annimmt, schließlich auch Geld verdienen zu können. Und kam mir das Komplett-Paket von GeldFritz wie gerufen! Jetzt hatte ich einen roten Faden an der Hand und konnte mich zielgerichtet auf nur ein Produkt bzw. eine Geschäftsidee wie zum Beispiel Affiliate-Marketing konzentrieren.

Karriere-Tipp: Du wirst schneller Deine Ziele erreichen, wenn Du Dich auf nur EINE Geschäftsidee konzentrierst, wie zum Beispiel Affiliate-Marketing, dem Empfehlungsgeschäft für fremde Produkte. Und dies zu 100 %! Erst wenn Du damit Erfolg hast, solltest Du das nächste Projekt beginnen,  einem weiteren Affiliate-Webseite und später dann mit einem ersten eigenen Produkt, wie zum Beispiel einem e-Book. Wenn Du nur diese drei Karriere-Regeln beachtest hast Du eine reelle Chance, Deinem Ziel im Internet Geld zu verdienen, schneller als Andere, die hiervon noch nichts mitbekommen haben, näher zu kommen. Und nun, … viel Erfolg!

Hier erhältst Du Deine Anleitung mit dem roten Faden!

Wenn Dir diese Karriere-Regeln gefallen, lasse es mich bitte wissen!

 

 

 

 


Interessante Artikel


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.