5 Haupt-Fehler bei Webseiten

… und wie Du durch Vermeidung der Haupt-Fehler bei Webseiten sofort über 150% mehr Umsatz erreichst! Wenn Du mehr Fehler erfahren und die passende Lösung wissen möchtest, teste einfach die „GeldFritz-Strategie“. (hier klicken)

Haupt-Fehler bei Homepages

Haupt-Fehler bei Homepages

Haupt-Fehler bei Webseiten Nr. 1: Die meisten Webseiten reden von sich, ihrer Kompetenz, ihrer Dienstleistung

Kein Kunde will eine Versicherung erwerben. Er will vielmehr das sichere Gefühl, im Alter abgesichert zu sein und er möchte seine Lebensqualität erhalten.

Bei Sätzen wie: “Wir verfügen über 25 Jahre Erfahrung“ fragt sich der Kunde zu Recht: Und was habe ich davon?

Darum stelle Dir auf all Deinen Webseiten nur die eine Frage: „Was hat der Kunden davon?

Anstatt „Zahn-Bleaching“ sagen Sie besser: „Mehr Ausstrahlung und Selbstsicherheit durch ein strahlendes Lächeln“.

Anmerkung:                                                                                                                                            Höre auf zu verkaufen! Komme immer vom Helfen!

Was hört sich vorteilhafter für den Kunden an?

„Unser Wasserfilter ist günstiger als vergleichbare und wesentlich effektiver. Damit machen Sie keinen Fehler!“

oder:

„Ich bin dafür da, Ihnen zu helfen, dass Ihre Kinder in diesem Jahr nicht krank werden durch verkeimtes oder verseuchtes Trinkwasser, das in alten Wasserleitungen steckt und mit Bakterien, Viren und giftigen Schwermetallen verunreinigt ist“.

Gib Informationen, wie der Besucher seine Probleme und Schmerzen lösen kann und seine Ziele schneller erreicht. Sieh Dich als Experte, nicht als Verkäufer!
Erfahre hier, wie Du das am besten erreichst!

 

Haupt-Fehler bei Webseiten Nr. 2: Die meisten Webseiten bestehen aus langweiligen Werbetext und schreien: „Kauf mich!

Viele Webseiten sind hübsch aufgemachte Imagebroschüren mit einer schmucken Gestaltung und einem mehr oder weniger langweiligen Werbetext. Und was bekommen wir dort häufig zu lesen? „Herzlich willkommen auf unserer Homepage!“  Und Werbeagenturen werben nicht selten mit: „Wir sind die Werbeagentur XY, wir erstellen Ihr Logo, Ihre Werbebroschüren, Ihre Webseite“.

Unter uns, wussten wir das nicht sowie schon?

Anmerkung:                                                                                                                                 Entwickele eine informationsorientierte Webseite, die zur besten Informationsquelle   Deiner Nische wird …

Warum gehen Menschen ins Internet? Genau, vor allem, um sich zu informieren. Darum gib ihnen das, wonach sie suchen und schaffe so Respekt und Vertrauen.

Mal angenommen, Du willst einen neuen Wagen kaufen und der eine Verkäufer quatscht Dich aufdringlich an, seine Modell zu kaufen und ein anderer legt Dir Studien über das Modell mit den niedrigsten Betriebskosten vor, gibt Dir Ratschläge, wie Du bei der Finanzierung einige hundert Euros sparen kannst, wo würdest Du eher kaufen?

Wem vertraust Du mehr?

 

Haupt-Fehler bei Webseiten Nr. 3: Die meisten Webseiten sind passive Webseiten, die man nur ein einziges Mal besucht

Wen interessiert denn, was Deine Philosophie ist, was Du oder Deine Mitarbeiter studiert haben?

Im Grunde interessiert den Besucher nur eines, sein aktuelles Problem! Und dazu sucht er hilfreiche Informationen.

Anmerkung:                                                                                                                                           Biete ständig aktuelle Informationen auf Deiner Webseite zu Tipps, Neuigkeiten, Trends, … und sammele E-Mail-Adressen!

Gib Deinen Besuchern einen Grund, immer wieder auf Deine Webseite zurück zu kommen.

Dazu brauchst Du eine Webseite, welche Besucher motiviert, regelmäßig zurück zu kommen. Das das geht am einfachsten über wertvollen Inhalt: Informationen, wie man den optimalen Nutzen aus Deinem Produkt zieht oder die 8 besten Tipps, um die Probleme Deinen Zielgruppe zu lösen, …

Stell Dir vor, Du triffst potentielle Kunden auf einer Messe, ohne Visitenkarte hast Du keine Chance, diesen Kontakt in einen Auftrag bzw. Umsatz zu verwandeln.

Gib Deinen Besuchern einen Grund, Dich zu kontaktieren!
Erfahre mehr (hier klicken)

Und wie? Ganz einfach, indem Du ihnen etwas wertvolles dafür kostenlos anbietest. Zum Beispiel einen Insider-Report mit „Die 7 Hauptfehler beim Aufbau einer Webseite“. Dies ermöglicht Dir, dem interessierten Besucher wertvolle und nützliche Informationen per E-Mail zu senden, die Deinem Besucher helfen das zu erreichen, warum er auf Deine Webseite gekommen ist.

 

Haupt-Fehler bei Webseiten Nr. 4: Die meisten Webseiten bieten keinen Dialog

Wenn ein Besucher auf Deine Webseite kommt, dann hat er Fragen mitgebracht. Fragen, auf die er Antworten haben möchte und zwar qualifizierte, die ihn weiterbringen und keine „Worthülsen“ von so vielen Webseiten, welche lediglich arrogante Informationen bieten nach dem Motto: „ Das hier ist unsere Firma und das hier bieten wir“ also „friss oder stirb“.

Anmerkung:                                                                                                                                           Biete Deinen Besuchern nicht nur die Möglichkeit zum Dialog sondern fordere sie quasi dazu auf!

Genau diese Funktion ist der Erfolg von den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, XING, …

Dies fördert nicht nur die Kommunikation zwischen Dir und dem Besucher sondern bringt auch Deine Webseite in Google höher bei den Suchergebnissen. Warum? Weil Google sagt, wenn es zu einem Artikel viele Kommentare gibt, dann ist er auch wichtig und wird höher gelistet als ein vergleichbarer Artikel, zu dem es keine Kommentare gibt.

 

Haupt-Fehler bei Webseiten Nr. 5: Die meisten Webseiten sind anonym und unpersönlich

Was machst Du, wenn im TV die Werbung kommt? Nun, die meisten zappen sich weiter durch das TV-Programm. Warum? Weil sie die Verkaufsphrasen einfach nicht mehr hören können.

Anmerkung:                                                                                                                                       Schaffe einen Ort, an dem sich Gleichgesinnte treffen und austauschen und wo man geholfen bekommt!

Und genau das bietet ein Blog! Ein Blog als Firmen-Webseite ist die clevere Alternative!

Erfahre hier mehr über diese clevere Alternative! (hier klicken)

 


Interessante Artikel

Lesetipps #2 – Geld verdienen mit Blog, Podcasting, Krediten, Fotos, Instagram, Reisen und mehr
In dieser Lesetipps-Sammlung erfahren Sie: Wie Sie mit einem Blog richtig Geld verdienen können, mit Hilfe einer sehr ausführlichen Schnellstart-Anleitung, wie Sie eigene Podcasts zu Geld machen ... mehr lesen

Homepage-Baukasten oder WordPress als CMS verwenden?
Kommt man erst auf die Idee, eine eigene Homepage zu erstellen, wird man sich die Frage stellen, ob man zu einem Homepage-Baukasten oder WordPress als CMS greifen soll. Was besser ist und welche Vor- ... mehr lesen

Eine kostenlose Homepage erstellen – Vorteile und Nachteile
Sie möchten eine kostenlose Homepage erstellen? Natürlich bietet eine kostenlose Homepage einige Vorteile, doch auch die Nachteile sollte man kennen. Lassen Sie uns in diesem Artikel anschauen, ... mehr lesen

Eine Homepage selbst erstellen oder erstellen lassen?
Wenn man eine Homepage selbst erstellen will, fragt man sich an einem bestimmten Punkt, ob man die Homepage nicht besser erstellen lassen sollte – und zwar von jemandem, der sich damit auskennt. ... mehr lesen

Geld verdienen mit dem Schreiben von Internet-Texten
Geld verdienen mit dem Schreiben von Texten für das Internet ist ein krisensicherer Job, der zudem auch noch gut bezahlt wird, wenn man sich nicht unter Wert verkaufen lässt. Erfahren Sie in diesem ... mehr lesen


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.